Trainingsort

Kraftraum / Schönbornhalle

 

Ahornstr. 49
76669 Bad Schönborn

Trainingszeiten

Erwachsene:

Dienstag 19-20:30 Uhr

Donnerstag 19-20:30 Uhr

 

Jugendliche:

Dienstags 17:30-18:30 Uhr

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

1. Vorstand Dieter Baumann:

+49 174 3491073

 

Trainer Holger Rieth :

+49 173 3122833

 

E- Mail: info@box-club1954.de

 

Willkommen bei Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V.

BC 54 unterwegs in Krakau

 

Die Vorfreude war bei allen Beteiligten groß, denn der diesjährige Aktivenausflug des Mingolsheimer Boxclubs führte nach Krakau, die als heimliche Hauptstadt Polens gilt. Die Erwartungen wurden sicherlich nicht enttäuscht, denn die südpolnische Metropole war aus kultureller, künstlerischer und urbaner Sicht ein echtes Highlight.

 

Als Auftakt besuchte die BC 54 Truppe das Salzbergwerk Wieliczka in der Nähe von Krakau, das als eines der ältesten und bekanntesten Salzbergwerke gilt und UNESCO Weltkulturerbe ist. Unter Tage zeigte sich ein Geflecht aus Tunneln und Stollen. Besonders die Salzskulpturen und die Kingakapelle zeigten eindrucksvoll die Handwerkskunst und Ingenieur-Leistung des Untertagebaus, den es seit dem 13. Jahrhundert dort gibt. Am Folgetag erkundeten die Mingolsheimer Faustkämpfer die Metropole Krakau. In einer unterhaltsamen Stadtführung wurde die Krakauer Altstadt vorgestellt. Da Krakau seit dem 13. Jahrhundert nicht mehr zerstört wurde, ist die Altstadt sehr reich an geschichtlichen Gebäuden aus unterschiedlichen Epochen. Im Anschluß folgte eine Bootsfahrt auf der Weichsel, bei der man sich in der angenehmen Abendsonne auf den Abend einstimmte. Am Sonntag ließen die Mingolsheimer die Stadt hinter sich und fuhren zum Ferienort Zakopane, der vor allem bei Wintersportlern sehr beliebt ist. Bei bestem Wetter erkundete die Reisegruppe die alpine Gegend mit einem imposanten Bergpanorama des Tatra-Gebirges.

 

Mit diesem Highlight ging ein ereignisreicher Aktivenausflug langsam zu Ende. Ein besonderer Dank geht an Holger Rieth und Rafael Lepiarz für die perfekte Organisation im Vorfeld und vor Ort.

 

(Roman Möhl, 22. September 2019)

 

Absolut treffsicher: der BC 54 bei den Stadtmeisterschaften im Kleinkaliberschießen

BC 54 erneut treffsicher

 

Auch in diesem Jahr war der BC 54 bei den Stadtmeisterschaften 2019 in Kirrlach am Start. Veranstaltet wurde das Schiessen vom KK Schützenverein 1928 Kirrlach im Rahmen des jährlichen Schützenfestes. In der Mannschaftswertung belegte der Boxclub den vierten Platz und verpasste somit ganz knapp das Siegertreppchen. In den Einzelwertungen belegten die Boxer Christian Rieth, Holger Rieth und Ingo Gehrmann die respektablen Plätze 6-8 und konnten sich somit gegen die starke Konkurenz auf den vorderen Plätzen positionieren. Mit dabei waren auch der Vorjahressieger Manuel Mahl sowie Peter Kuppinger, die ebenfalls Punkte für den Mingolsheimer Boxclub gesammelt haben. Die Schützen des BC 54 waren mit ihren Schießleistungen vollends zufrieden und blicken auf einen schönen Erlebnistag zurück. Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. bedankt sich beim KK Schützenverein 1928 Kirrlach für das gelungene Schießturnier.

 

(Roman Möhl, 17. August 2019)

 

Happy Birthday BC 54

 

Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. freut sich über seinen Geburtstag, denn vor 65 Jahren wurde der Boxclub am 13. Juli 1954 aus der Taufe gehoben. Gründungsort war das Gasthaus zur Krone in Kronau, bei dem insgesamt 16 Gründungsmitglieder zusammenkamen. Geboxt wurde in Mingolsheim schon einige Jahre zuvor, seitdem im November 1948 eine Boxabteilung beim TuS Mingolsheim gegründet wurde. Um die Organisation und Verwaltung selbst in die Hand zu nehmen, gründete man 1954 schließlich einen eigenständigen Boxverein.

 

Der sportliche Erfolg ließ im Gründungsjahr nicht lange auf sich warten und man wurde 1954 bereits badischer Mannschaftsvizemeister. Die Staffel des BC 54 errang fortan zahlreiche Siege gegen namhafte Boxclubs der Szene und das über viele Jahrzehnte hinweg bis in die frühen 1980er Jahre. Doch nicht nur die Mannschaft, sondern auch eine Reihe von individuellen BC 54 Fightern konnten beachtliche Titel in ihrer sportlichen Karriere erreichen. Auf nationaler Ebene haben es einige Kämpfer bis auf das Siegertreppchen bei den Deutschen Meisterschaften gebracht: Günter Schweinfurth (1955, 2. Platz Junioren), Richard Zimmermann (1956, 3. Platz Junioren), Hans Bauer (1961, 3. Platz Senioren), Heinz Knapp (1970, 3. Platz Junioren), Roland Holzmann (1970, 3. Platz Junioren sowie 1979, 3. Platz Senioren) und Dieter Baumann (1981, 3. Platz Junioren). Roland Holzmann hat 1974 zudem den Sprung in die Deutsche Nationalmannschaft geschafft. Insgesamt absolvierte er in seiner Karriere dreizehn Kämpfe im Nationaltrikot, von denen er neun gewann.

 

Und heute? Schon 1995 mahnte das Gründungsmitglied und langjähriger erster Vorstand Erwin Spatz, nicht so sehr die Vergangenheit zu glorifizieren, sondern den Blick auf die Zukunft zu richten. Ein Ratschlag, den der Mingolsheimer Boxclub mehr denn je beherzigt hat. Durch die konsequente Nachwuchsarbeit haben es einige BC 54 Faustkämpfer wieder zu Meisterehren bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften geschafft. Eine Entwicklung, die harte und entbehrungsreiche Vereinsarbeit belohnt. Aber auch das traditionelle Boxturnier, dass der Verein jährlich im Herbst in Bad Schönborn organisiert, sorgt wieder für volle Zuschauerränge und Sportbegeisterung. Der BC 54 freut sich über einen regen Trainingsbesuch und blickt voller Zuversicht auf die nächsten 65 Jahre.

 

(Roman Möhl, 14. Juli 2019)

 

Boxclub auf Familienausflug in Frankfurt und Umgebung

Familienausflug nach Mainhatten

 

Als Ziel für den Familienausflug hat sich das BC 54 Orga-Team in diesem Jahr die Stadt Frankfurt und seine Umgebung ausgesucht. Gemeinsam mit dem Bus ging es bei bestem Ausflugswetter in die hessische Finanzmetropole mit ihrer markanten Skyline.

 

Erste Station war der Main-Tower, der mit seinen knapp 200 m Höhe einen beeindruckenden Blick über die Stadt gewährt. Bedingt durch das sonnige Wetter war auch der Taunus an diesem Tag gut einsehbar. Als höchstes Gebäude der Stadt überragte es damit alle anderen Hochhäuser und bot eine interessante Perspektive.

 

Als nächstes Event ging es zur Rundfahrt auf dem Frankfurter Flughafen. Die BC 54 Familie konnte dabei einen Blick hinter die Kulissen des Flughafens werfen, den man sonst wohl eher nur als Fluggast kennt. Auf dem Rollfeld konnte man auch die Starts der unterschiedlichen Flugzeugtypen aus kurzer Distanz beobachten, bis sie mit ca. 300 km/h in Richtung Himmel abhebten. Interessant war sicherlich auch der Bau für das Terminal 3, dessen Baustelle als die größte in Europa gilt. Mit dem Bus ging es auch nah an die größten Flugzeuge ran, wie etwa den Airbus A 380, der mit seinen Dimensionen wahrlich beeindruckend ist.

 

Als kulinarischen Abschluß folgte ein Besuch im XXL Restaurant Waldgeist Hofheim im Taunus. In gemütlicher und rustikaler Atmosphäre ließ der Boxclub seinen Ausflug bei beachtlichen Essensportionen ausklingen. Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. bedankt sich bei den Organisatoren Manuel Mahl und Dieter Baumann für den gelungenden Familienausflug.

 

(Roman Möhl, 27. Juni 2019)

 

BC 54 Newcomer beim Sparringstreffen in Bruchsal

Nachwuchskämpfer beim Sparringstreff in Bruchsal

 

Für die Mingolsheimer Faustkämpfer hieß es erneut “Ring frei” beim Sparringstreffen in Bruchsal. Das dort ansässige Pugilist-Boxing Gym hatte zum Sparringstreffen eingeladen. Für die BC 54 Boxer war es eine willkommene Möglichkeit sich an Sportlern aus anderen Vereinen zu messen.

 

Beim Sparring wird das Boxen in einer möglichst wettkampfnahen Situation geübt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Box-Wettkämpfen wird beim Sparring kein Sieger ermittelt. Der Fokus liegt im Erlernen und Ausprobieren von Boxtechniken am Gegner. Los ging’s mit dem selbständigen Aufwärmen. Anschließend wurden die Boxer in Gruppen je nach Alter und Leistungsstufe eingeteilt. Unter der Aufsicht der Trainer konnten die Faustkämpfer nun ihr boxerisches Können gegen verschiedene Gegner prüfen. Insgesamt wurden damit 5-6 Sparringsrunden absolviert, wobei jede Runde über eine Dauer von

zwei Minuten ausgetragen wurde.

 

Die BC 54 Athleten zeigten insgesamt eine starke Leistung und konnten sich gut in Szene setzen. Die Atmosphäre beim Sparring war für die Mingolsheimer eine wertvolle Erfahrung. Der BC 54 Trainer Holger Rieth zeigte sich mit der Leistung seiner Schützlinge und der Organisation des Sparringstreffen sehr zufrieden. Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. bedankt sich beim Pugilist-Boxing Gym Bruchsal für die gelungene Trainingsveranstaltung.

 

(Roman Möhl, 14. April 2019)

 

Viel gelernt beim Nachwuchslehrgang in Bad Schönborn

Lehrgang für junge Boxtalente

 

Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. fördert und investiert schon seit langem in die Nachwuchsarbeit in Sachen Boxsport. Um auch mit anderen Vereinen gemeinsam zu trainieren, lud der BC 54 Anfang Februar zu einen Jugendlehrgang ein. Zielgruppe waren Jugendliche zwischen 10 und 15 Jahren. Rund 30 Jugendliche aus Baden Württemberg sind der Einladung gefolgt und haben sich in der Schönbornhalle zum Trainingsseminar eingefunden.

 

Nach einem gemeinsamen Aufwärmprogramm wurden die Teilnehmer in drei Gruppen geteilt. Jede Gruppe wurde von erfahrenen Boxtrainern betreut. Der Mingolsheimer Boxclub war mit seinen Trainern Manuel Mahl, Sascha Späth und Holger Rieth vertreten. Die erste Gruppe übte ihre Boxtechnik an der Pratze. Hier lag der Schwerpunkt auf dem Erlernen verschiedener Schlagkombinationen und dem dazügehörigen Timing und Distanzgefühl. In der zweiten Gruppe lag der Schwerpunkt in der Defensivarbeit. Die richtige Deckung bei einem Angriff, das Meiden als Ausweichmanöver sowie verschiedene Paraden als Kontertechnik waren Inhalt dieser Trainingseinheit. Die dritte Gruppe fokusierte sich auf die Technikarbeit. In akribischer Detailarbeit wurde jeder Bewebungsablauf geübt und verinnerlicht. Als Abschluß des Lehrgangs gab es eine lockere Sparringseinheit, bei der sich die Jugendlichen noch einmal richtig auspowern konnten. Gerade das Sparring mit Gegnern aus anderen Boxvereinen war eine gute Gelegenheit das Erlernte umzusetzen und Erfahrungen zu sammeln. Erschöpft aber glücklich stärkten sich die Teilnehmer bei einem gemeinsamen Mittagessen und liesen damit den Workshop ausklingen.

 

Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. bedankt sich bei seinen Trainern Manuel Mahl, Sascha Späth und Holger Rieth für die Organisation und deren Einsatz als Trainer. Ein besonderer Dank geht dabei an Schmitt GmbH Gardinen & Raumgestaltung aus Kronau, die diesen Jugendlehrgang unterstützt haben. Nicht zuletzt geht auch ein Dank und Gruß an die teilnehmenden Boxvereine, die zum Gelingen dieses Lehrgangs beitgetragen haben.

 

(Roman Möhl, 31. März 2019)

 

Junge Boxtalente auf dem Siegertreppchen

 

Große Freude beim BC 54. Die Nachwuchskämpfer des Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. konnten sich bei den diesjährigen Landesmeisterschaften der Jugendklassen im Amateurboxen durchsetzen.

 

Die Baden-Württembergischen Meisterschaften wurden vom 15. - 17. März in der Sportschule Ruit bei Stuttgart ausgetragen. Bei diesem mit 201 Athleten großen mehrtägigen Turnier war der BC 54 mit seinen Nachwuchsboxern im Jugendbereich am Start: Helen Schäfer, Hamsa Avci und Shahed Saidy. In der Ringecke wurden die Nachwuchskämpfer von den erfahrenen BC 54-Trainern Holger Rieth, Sascha Späth und Manuel Mahl betreut und sekundiert.

 

Am ersten Turniertag kämpfte Helen Schäfer um den Landesmeistertitel. In ihrem Finalkampf traf die 16-jährige auf eine sehr ernsthafte Gegnerin vom BC Müllheim, da diese vor allem durch Größe und Reichweite der Mingolsheimerin überlegen war. Die Gegnerin begann sehr druckvoll und landete in der ersten Hälfte der ersten Runde immer wieder Treffer. Helen benötigte einige Zeit um sich von den schnellen Kombinationen zu befreien, was ihr zum Ende der ersten Runde besser gelang. Gut eingestellt vom Trainerteam startete sie in der zweiten Runde mit herrlichen Kombinationen und Schlagserien, so dass ihre Kontrahentin angezählt werden musste. Von da an übernahm sie das Kommando und erreichte am Ende der dritten Runde einen eindeutigen und hochverdienten Punktsieg.

 

Am zweiten Turniertag stiegen die Jugendboxer Hamsa Avci und Shahed Saidy in das Seilgeviert. Beide feierten mit der Turnierteilnahme ihr Ringdebüt. Hamsa Avci ist ein wahrer Boxtechniker, der in seinem Finalkampf auf einen Gegner vom KSV Villingen im Bantamgewicht traf. Nach gutem Anfang von Hamza stellte sich der ältere Gegner darauf ein und setzte den Boxer vom BC 54 mit harten Schlagkombinationen mächtig unter Druck. Hamza konnte immer wieder gute Treffer landen und sich gut in Szene setzen. Auch wenn am Ende der Punktsieg an die gegnerische Ecke ging, sammelte Hamsa bei seiner Box-Premiere wichtige Erfahrungen und konnte sich über den Gewinn des Vizemeisters freuen.

 

Für eine Uberraschung sorgte der Nachwuchsboxer Shahed Saidy im Federgewicht. Er konnte sich in seinem Kampf gegen seinen Gegner vom ASV Tuttlingen ebenfalls durchsetzen. Shahed übernahm von Beginn an das Kommando im Ring und ließ seinen Kontrahenten nie zur Entfaltung kommen. Mit seiner starken Schlaghand beeindruckte er den Gegner immer wieder, so dass dieser in allen drei Runden nur den Rückwärtsgang einlegen konnte. Shahed gewann verdient den zweiten Landesmeistertitel für den BC 54.

 

Es freut den Mingolsheimer Boxclub, dass die Aufbauarbeit der vergangenen Jahre im Jugendbereich nun ihre Früchte trägt. Gerade der Aufbau eines guten Boxers kann sich über Jahre hinziehen - oder gar aussichtslos enden. Der Trainerstab des BC 54 zeigt ist zuversichtlich, dass mit diesem Turniererfolg der Grundstein für eine vielversprechende Boxkarriere der Newcomer des BC 54 gelegt wurde. Der Mingolsheimer Boxclub gratuliert seinen drei Faustkämpfern/-innen zu ihren Meistertiteln und wünscht Ihnen weiterhin viel Erfolg für ihre sportliche Laufbahn.

 

(Holger Rieth & Roman Möhl, 24. März 2019)

 

Die Rocky-Saga geht weiter

 

Endlich war es wieder soweit — der BC 54 startete in die fünfte Jahreszeit. Mit dem Motto “Rocky” führte der Boxclub die Rocky-Saga fort, die 1976 in Hollywood ihren Anfang nahm. Los ging es am vergangenen Sonntag beim Straßenumzug in Kronau. Bei strahlendem Wetter und frühlingshaften Temperaturen war man mit der Startnummer elf vorne mit dabei. Der gut besuchte Umzug war mit seinen bunt geschmückten Straßen zweifellos ein gelungener Auftakt in die Faschingssaison. Mit einem lauten “Hellau” gab es Süsses und Saures für die Kleinen und Großen entlang des Weges. Am Faschingswochenende ging das närrische Treiben für die BC 54 Faschingsgruppe dann in die nächste Runde. Am Samstag war man beim “Spass uff de Gass” in Ostringen mit dabei und am Sonntag gab es dann den traditionellen Abschluß beim Straßenumzug in Hambrücken. Das traditionelle närrische Treiben des Boxclubs ist ein fester Bestandteil im Vereinskalender. Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V.bedankt sich beim Orga-Team.

 

(Roman Möhl, 3. März 2019)

 

Roland Holzmann und Dieter Baumann (links, knieend in der vorderen Reihe) zusammen mit den Boxern des BC 54

Vereinslegenden haben ihr Handwerk noch nicht verlernt

 

Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. kann in seinem Jubiläumsjahr 2019 auf eine 65-jährige Vereinsgeschichte zurückblicken. Über die Jahrzehnte hat der Mingolsheimer Boxclub eine ganze Reihe an erfolgreichen Boxern hervorgebracht. Zwei von ihnen dürfen dabei sicherlich nicht unerwähnt bleiben: Roland Holzmann und Dieter Baumann. Beide haben sich jüngst bereit erklärt, das Traineramt für eine Boxeinheit in der Schönbornhalle zu übernehmen. Für die Mingolsheimer Boxer war dies eine einmalige Gelegenheit mit wahrlichen Vereinslegenden zusammen zu trainieren.

 

Die sportliche Karriere von Roland Holzmann begann beim BC 54 im Jahr 1962, als er vom damaligen Trainer Georg Baumann das Boxen von der Pike auf erlernte. Ab 1964 stand er als aktiver Boxer im Ring und schon bald stellten sich erste sportliche Erfolge als Junior ein, darunter Badischer Junioren Meister 1971, Süddeutscher Junioren Meister 1971 sowie ein dritter Platz bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 1970 in Herten und Deutscher Junioren Pokalsieger 1970 in Berlin. Seine beachtliche Erfolgsserie setzte er ab 1972 in der Seniorenklasse fort. Allein auf den Titel des Badischen Meisters schien Holzmann in den 1970er Jahren ein Dauer-Abo gehabt zu haben. Im Jahr 1974 wurde der Mingolsheimer schließlich in die Deutsche Nationalmannschaft berufen. Unvergessen sind auch die Ringschlachten vor heimischen Publikum wie beispielsweise gegen den Südwestmeister Rill (TG Worms) anlässlich des 20-jährigen Vereinsjubiläums im Jahr 1974 oder gegen den Nationalstaffelboxer Knab im Jahr 1975. Im Jahr 1979 erreichte er zudem den 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften in München.

 

Ähnlich erfolgreich verlief die Karriere von Dieter Baumann, der bereits im Kindesalter mit dem Boxen begann und seit 1971 aktiv im Ring stand. Auf sein Erfolgskonto gingen insgesamt sechs Badische Meistertitel (BC 54-Rekord) sowie der Süddeutschen Vizemeistertitel im Jahr 1979. Im Juni 1981 gelang ihm schließlich der Sprung auf das Siegertreppchen bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften in Berlin, bei denen er den 3. Platz belegte. Insgesamt bestritt Dieter Baumann 99 Kämpfe und unzählige Einlagenkämpfe. Nach Beendigung seiner aktiven Laufbahn blieb Baumann dem Box-Club treu und übernahm 2003 das Amt des ersten Vorsitzenden des BC 54, den er seither erfolgreich führt.

 

Umso motivierter und gespannt waren die heutigen Boxer des BC 54 beim Training bei der Sache. Mit Erstaunen stellte man fest, dass Holzmann und Baumann ihr Handwerk keineswegs verlernt haben. Ihre Schnelligkeit, das Distanzgefühl, die Beinarbeit und ihre technische Raffinesse beeindruckte die heutige Boxer-Generation. Jeder Trainingsteilnehmer nahm bei dieser Boxeinheit wertvolle Ratschläge und Anregungen für seinen sportlichen Werdegang mit.

 

(Roman Möhl, 27. Januar 2019)

 

Dieter Baumann (links) mit den Trainern des BC 54: Holger Rieth, Dieter Hefner, Manuel Mahl und Sascha Späth

Auftakt in das neue Vereinsjahr

 

Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. beginnt traditionell sein Vereinsjahr mit der Winterfeier im Januar. Der Festsaal im Sängerheim MGV Konkordia war bis auf wenige Plätze voll besetzt. Es freut den Boxclub, dass so viele Mitglieder aus den verschiedenen Generationen den Auftakt in das Vereinjahr 2019 gemeinsam feierten.

 

Im Rückblick auf das Jahr 2018 stellte der 1. Vorsitzende Dieter Baumann fest, dass die Vereinsgemeinschaft wieder einiges auf die Beine gestellt hat. Ein Höhepunkt war sicherlich die Ausrichtung des BW Cups durch den Box-Verein im vergangenen September, die mit 450 Zuschauern und Lob von Sportlern und Verband belohnt wurde. Dieter Baumann ehrte und dankte einer Reihe von Mitgliedern, die sich im vergangenen Vereinsjahr um den Boxclub besonders verdient gemacht haben. Dazu zählten auch die aktiven Faustkämpfer Sascha Vogel, Stefan Hess, Thomas Dobrick, Kevin Kellermann und Helen Schäfer. Dieter Baumann lobte ihre sportlichen Erfolge im Ring für den BC 54. Hervorzuheben ist auch das Trainer-Team bestehend aus Holger Rieth, Dieter Hefner, Sascha Späth und Manuel Mahl, die sich unermüdlich und engagiert für den Trainingsbetrieb eingesetzt haben. Die Aktiven des Boxclubs bedankten sich ihrerseits mit einem Geschenkekorb bei ihren Trainern für ein abwechslungsreiches und innovatives Boxtraining. Dieter Baumann gratulierte auch einigen langjährigen Mitgliedern anlässlich deren runder Geburtstage, darunter Roland Holzmann, Günter Schweinfurth, Dieter Hefner und Karl “Charlie” Englert. Baumann verwies auch auf den diesjährigen Ehrenabend, der für Ende November geplant ist und in dessen Rahmen noch weitere Mitglieder geehrt werden.

 

Nach Beendigung des offiziellen Teils sorgten noch weitere Beiträge zur Erheiterung der Feiergesellschaft. Eine Comedy Man-Stripshow sowie eine Parodie auf die Flirtshow “Herzblatt” sorgten für mächtig Stimmung im Festsaal und werden sicherlich den Anwesenden in bester Erinnerung bleiben. Auch bei der traditionellen Tombola sorgte das Losglück für so manche Uberraschung. Die BC 54 Familie blieb anschließend noch in geselliger Runde bis zur späten Stunde beisammen.

 

(Roman Möhl, 14. Januar 2019)

 

Die BC 54 Truppe gemeinsam beim BW Cup in Hockenheim

Ein besonderes BC 54 Helferfest

 

Die Ausrichtung des BW Cups in Bad Schönborn durch den Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. im vergangenen September ist den hiesigen Fans als Boxspektakel noch gut in Erinnerung. Ein boxsportlicher Höhepunkt, der ohne den Einsatz und die Unterstützung der Vereinsmitglieder nicht zu stemmen gewesen wäre. Anlass genug, den vielen fleißigen Händen gebührend “Danke” zu sagen. Der Boxclub hat sich hierfür ein besonderes Helferfest ausgedacht. Gemeinsam ging es mit dem Reisebus zum BW Cup nach Hockenheim.

 

Diese Boxveranstaltung war aus zweierlei Hinsicht besonders sehenswert. Zum einen stellt dieses Turnier den Abschluss der BW-Cup Reihe für 2018 dar. Der BW Cup wird an insgesamt zehn Terminen in Baden Württemberg ausgetragen und mündete schließlich im abschließenden Box-Finale in Hockenheim. Entsprechend groß war der Ansporn der teilnehmenden Box-Clubs für den begehrten Wanderpokal noch wichtige Punkte zu sammeln. Der Sieg ging am Ende des Turniers verdient und mit deutlichem Punktvorsprung an den BR 46 Knielingen.

 

Zum anderen war auch aus sportlicher Hinsicht der Besuch des BW Cups absolute Ehrensache. Der BC 54 Boxer Kevin Kellermann feierte in Hockenheim an jenem Abend sein Ringdebüt. Beflügelt durch die Anfeuerungsrufe seiner Mingolsheimer Fans konnte sich der Nachwuchsboxer gut in Szene setzen und sammelte dabei wichtige Ringerfahrung. Auch wenn der Sieg an die gegnerische Ringecke ging, setzte Kevin in diesem fairen Boxkampf den Grundstein für seine vielversprechende Boxkarriere, von der man in 2019 noch

hören wird.

 

(Roman Möhl, 9. Dezember 2018)

 

Intensives Training des BC 54 mit den Boxern aus Freiburg

Boxer der Uni Freiburg zu Gast beim BC 54

 

Fertig werden — Boxt!” war das Kommando für die Mingolsheimer Boxer, die im Training der letzten Woche eine stramme Anzahl an Sparringsrunden absolvierten. Diesmal waren ihre Trainingspartner nicht nur die gewohnten Vereinskollegen, sondern auch die Boxer der Uni Freiburg. Die Hochschulsportler besuchten den BC 54 für eine gemeinsame Trainingseinheit.

 

Das Boxen wird in Freiburg im Rahmen des Allgemeinen Hochschulsports für Studierende der Albert-Ludwigs-Universität angeboten. Die fünfköpfige Trainingsgruppe unter der Leitung von Trainer Karsten Bohmann reiste eigens für das Training nach Mingolsheim an. Der Fokus der Trainingseinheit lag auf dem Sparring, zumal sich die Breisgauer derzeit in der Vorbereitung auf ein Nachwuchsturnier in Münster befinden. Ein perfekter Zeitpunkt auch für den BC 54, dessen Boxer sich ebenfalls auf den BW-Cup in Hockenheim vorbereiten, der am 08. Dezember stattfindet. Entsprechend motiviert absolvierten die Sportkameraden eine intensive Trainingseinheit. Nach dem obligatorischen Aufwärmtraining ging es recht zügig mit Partnerübungen weiter, die schließlich in zahlreichen Sparringsrunden mündeten.

 

Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. bedankt sich bei den Sportkameraden aus dem Breisgau für deren Traniningsbesuch und wird sicherlich die ihrerseits ausgesprochene Einladung nach Freiburg nicht ausschlagen.

 

(Roman Möhl, 23. November 2018)

 

Dieter Baumann erneut im Amt bestätigt

 

Die Mitglieder des Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. trafen sich zur diesjährigen Generalversammlung im Sängerheim Konkordia. Der erste Vorsitzende Dieter Baumann ließ in seinem Bericht das Vereinsgeschehen Revue passieren. Zu den Höhepunkten zählten die Ausrichtung des BW Cups in der Schönbornhalle und das Vatertagsfest beim Waldhaus. Baumann lobte den Zusammenhalt und das Engagement der Mitglieder, ohne deren Hilfe solche Veranstaltungen nicht möglich gewesen wären. Auch aus sportlicher Sicht zog der Vereinsvorsitzende eine positive Bilanz. Der Sieg von Aron Grillo bei der baden-württembergischen Landesmeisterschaft der Jugendklassen 2017, das erfolgreiche Ringdebüt von Helen Schäfer beim diesjährigen BW Cup sowie die Teilnahme der Breitensportler an Boxturnieren sind Beispiele für den sportlichen Einsatz des BC 54 im Seilgeviert.

 

Gemäß der Tagesordnung folgten anschließend der Rechenschaftsbericht des Kassenwarts sowie der Prüfbericht der Kassenprüfer. Nach einer Aussprache zu den Berichten wurde der gesamte Vorstand durch die anwesenden Mitglieder entlastet. Nach der Bestellung eines Wahlausschusses wurde der bisherige Vorstand erneut durch die Mitgliederversammlung gewählt. Als weiteren Agendapunkt folgte die Verlesung der neuen Vereinssatzung, die durch die Anwesenden deren Zustimmung fand. Der erneute gewählte erste Vorsitzende Dieter Baumann bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und freute sich auf die gute Zusammenarbeit mit den Vereinsorganen. Nach Beendigung des offiziellen Teils folgte ein gemütliches Beisammensein in geselliger Runde.

 

(Roman Möhl, 11. November 2018)

 

Zu Gast in der kurfürstlichen Sommerresidenz

 

Warum in die Ferne schweifen wenn das gute liegt so nah? Frei nach Göthes Gedicht führte der diesjährige Familienausflug des Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. zu einem der wohl bekanntesten Schlösser unserer Region. Das nahgelegene Schwetzinger Schloss war das Ziel des Tagesausflugs. Bei bestem Wetter verweilten die Mingolsheimer zunächst im umfangreichen Schlossgarten, der sich in einen Französischen und Englischen Garten gliedert. Im zweiten Teil gewährte eine Schlossführung einen Blick in das kurfürstliche Schloss. Die Führung durch die herrschaftlichen Räume des 18. Jahrhunderts veranschaulichten unterhaltsam das Leben und Treiben auf der kurfürstlichen Sommerresidenz. Der Familienausflug des BC 54 fand schließlich seinen Ausklang auf dem Johanneshof in Hockenheim. In geselliger Runde verbrachte man die Abendstunden an jenem angenehmen Spätsommertag.

 

(Roman Möhl, 28. Oktober 2018)

 

Trainingsbesuch beim AV 03 Speyer

 

Der Countdown läuft. Nur noch wenige Tage bis zum Boxturnier in der Schönbornhalle am kommenden Samstag. Um für den BW Cup optimal vorbereitet zu sein, statteten einige Boxer des BC 54 dem befreundeten AV 03 Speyer einen Trainingsbesuch ab. Eine willkommene Möglichkeit um noch zusätzliche Trainingsanreize zu setzen. Ort des Geschehens war das 1929 erbaute Vereinsheim des Athlethenvereins Speyer.

 

Das Training selbst war ganz nach dem Geschmack der Mingolsheimer Faustkämpfer. Nach einem kurzen Aufwärmtraining ging es recht zügig mit den Partnerübungen weiter. Angefangen vom Techniktraining mit dem Partner bis hin zu intensiven Sparringsrunden waren die BC 54 Athleten gefordert. Im letzten Drittel des Trainings ging es noch an den Sandsack. Das Training wurde mit einem Ausdauerlauf um den Sportplatz gekrönt.

 

Die Freundschaft des BC 54 und des AV 03 Speyer geht weit in die 1970er Jahre zurück. Schon damals gab es einen intensiven sportlichen Austausch der beiden Boxvereine. Umso erfreulicher, dass die Verbindung auch nach so vielen Jahren noch besteht. Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. bedankt sich beim AV 03 Speyer für den Trainingsbesuch und hofft sich bald revanchieren zu können.

 

(Roman Möhl, 24. September 2018)

 

Boxen live in Bad Schönborn

 

Die Box-Nacht in Bad Schönborn ist schon seit Jahrzehnten ein fester Bestandteil im Kalender der Boxturniere. Diese Jahr findet die Veranstaltung etwas früher als gewohnt bereits am 29. September statt. Los geht’s um 19:00 Uhr. Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. möchte dabei an die erfolgreiche Veranstaltung aus dem Vorjahr anknüpfen, bei der an die 400 Zuschauer das Spektakel in der Schönbornhalle live mit verfolgten. Die Rahmenbedingungen versprechen eine spannende Nacht für Box-Fans, denn wie im letzten Jahr richtet der BC 54 erneut den BW-Cup in Mingolsheim aus. Ein Turniermodus bei dem mit der Anreise zahlreicher Boxclubs aus dem süddeutschen Raum gerechnet wird.

 

Auch in diesem Jahr möchte der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. durch eigene Kämpfer vorne mitmischen. Hierfür laufen bereits seit einigen Monaten die sportlichen Vorbereitungen, die vom Trainerstab des BC 54 begleitet werden. Aber auch außerhalb des Boxrings möchte der Boxclub als Veranstalter noch eine Schippe drauflegen. Mit eigenem Boxring, der professionellen Ringbeleuchtung der Schönbornhalle und weiteren Extras steht das Konzept des Orga-Teams, an dem seit Jahresbeginn getüftelt wurde.

 

Die Vorfreude ist entsprechend groß und der BC 54 hofft auf volle Zuschauerränge in Mingolsheim.

 

(Roman Möhl, 16. September 2018)

 

Abolut treffsicher: der BC 54 bei den Stadtmeisterschaften im Kleinkaliberschießen

Gut Schuss für den BC 54

 

Der BC 54 war mit zwei Teams bei den Stadtmeisterschaften 2018 in Kirrlach am Start. Veranstaltet wurde das Schiessen vom KK Schützenverein 1928 Kirrlach im Rahmen des jährlichen Schützenfestes. Dabei mischten die Mingolsheimer Boxer bei den vorderen Platzierungen mit. Die beiden Teams belegten jeweils den zweiten Platz in den Kategorien ’Herren Mannschaft’ und ’Mannschaft Mixed’. Aber auch in den Einzelwertungen gab es reichlich Pokale für den Boxclub. Bei den Damen belegte Verena Stach den dritten Platz. Bei den Herren war der BC 54 Trainer Manuel Mahl einfach nicht zu schlagen. Mit 141 Punkten belegte er den ersten Platz und gewann damit den Titel des Stadtmeisters 2018.

 

Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V.bedankt sich beim KK Schützenverein 1928 Kirrlach für das gelungene Schießturnier und gratuliert Manuel Mahl zu seinem Sieg.

 

(Roman Möhl, 19. August 2018)

 

Mit vereinter Kraft: BC 54 beim Tauziehen

BC 54 mit starkem Zug zum Vizemeister

 

Die Erwartungen waren beim BC 54 entsprechend hoch. Nach dem Sieg der ersten Stadtmeisterschaften im Tauziehen 2017 in Kirrlach, war die Titelverteidigung 2018 das erklärte Ziel. Umso motivierter gingen die sechs Athleten des Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e.V. an den Start. Unterstützt wurde das Team von den Trainern Holger Rieth und Manuel Mahl als Taktgeber auf dem Feld. Veranstalter der Stadtmeisterschaft war erneut der KSV Kirrlach, der zum Tauziehen als Höhepunkt des Sommerfests eingeladen hat.

 

Mit lautstarker Unterstützung der BC 54 Fangemeinde ging es zunächst gegen die beiden Mannschaften KiKaGe und KSV Kirrlach aus denen der BC 54 siegreich hervorging. Im alles entscheidenden “Zug” gegen das Team Steinle mussten sich die Mingolsheimer Faustkämpfer letztlich geschlagen geben und gingen als Vizemeister vom Platz. Bei allem sportlichen Ehrgeiz kam der Spass und die Freude auch nicht zu kurz und so wurde der 2. Platz gebührend gefeiert. Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. gratuliert seinen starken Männern zum Vizetitel.

 

(Roman Möhl, 29. Juli 2018)

 

Fester Bestandteil des Trainings: der neue Boxring des BC 54

Neuer Boxring des BC 54 eingeweiht

 

Beim Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. freut man sich über einen Neuzugang bei den Gerätschaften. Für die Trainingseinheiten des Boxclubs wurde jüngst ein neuer Boxring erstanden. Somit zählt der Boxclub nun zwei Boxringe zu seinem Inventar: ein Hochring für Boxveranstaltungen und einen neuen Bodenring für das wöchentliche

Training.

 

Damit nutzt man optimal die Platzverhältnisse im Kraftraum der Schönbornhalle, in dem das Boxtraining für die Mingolsheimer Faustkämpfer stattfindet. Bedingt durch die Raumgröße war es bisher nicht möglich den Hochring des Boxclubs dauerhaft aufzubauen und im Training zu nutzen. Daher freut sich der Boxclub umso mehr über diese innovative Alternative eines Bodenrings. Es handelt sich hierbei um einen mobilen Boxring, der mit wenigen Handgriffen flexibel im Kraftraum aufgebaut werden kann. Die Maßanfertigung eines französischen Herstellers passt ideal in einen Quadranten des Trainingsraums. Somit bleibt noch ausreichend Trainingsfläche zur Verfügung. Der neue Boxring eignet sich ideal

für das Sparring und trainiert das optimale Ringverhalten im Seilgeviert.

 

(Roman Möhl, 15. Juli 2018)

 

Nicht nur mit den Fäusten treffsicher: Der BC 54 zu Gast beim SG Durlach

Zielsichere BC 54 Boxer

 

Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. war für ein Schnuppertraining im Grosskaliberschießen zu Gast beim SG Durlach 1601 e.V.. Der Traditionsverein hat seine wun-derschöne Anlage im Grünen neben dem Turmberg in Karlsruhe Durlach. Als erfahrene Trainer und Referenten fungierten Roland und Michael Steudle vom SG Durlach für die 13-köpfige BC 54 Truppe. Organisiert wurde das Schnuppertraining von BC 54-Trainer Sascha Späth, der zugleich Mitglied beim SG Durlach ist.

 

Das sportliche Schießtraining erfolgte nach einer Sicherheitseinweisung mit Großkaliberwaffen wie beispielsweise der Pistole oder dem Revolver. Bei den eigentlichen Schießübungen kamen unterschiedliche Munitionstypen zum Einsatz. Angefangen mit relativ kleinem Kaliber steigerten sich die Schützen zu den größeren Ausführungen. Der Fokus lag auf Sicherheit und Präzision beim Schießen.

 

Bei bestem sonnigen Wetter folgte das Grillen in geselliger Runde. Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. bedankt sich beim SG Durlach und bei Sascha Späth für diese außergewöhnliche Schießübung.

 

(Roman Möhl, 14. Mai 2018)

 

 

 

Die Vorfreude auf das BC 54 Vatertagsfest ist groß

 

Bald ist es wieder soweit. Am 10. Mai lädt der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. zum traditionellen Vatertagsfest nach Bad Schönborn - Mingolsheim ein. Ort des Geschehens ist das Waldhaus beim Schützenhaus. Das Waldhaus liegt in der Nähe zum Radweg nach Ostringen und wird am ersten Mai ein beliebter Anlaufpunkt für Vatertagstouren und Familienausflüge sein.

Der Einsatz und die Vorbereitungen im Orga-Team des Boxclubs sind angelaufen. Der Boxclub sorgt mit Grillspezialitäten und Kuchen sowie mit kühlen Getränken für das leibliche Wohl. Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. hofft auf gutes Wetter und zahlreiche Gäste am Vatertag 2018.

 

(Roman Möhl, 26. April 2018)

BC 54 zu Gast bei den Thai Bombs Mannheim

 

Für die Mingolsheimer Boxer ging es zum Auswärtstraining nach Mannheim. Die dort ansässigen Thai Bombs Mannheim luden zu einem gemeinsamen Training ein. Der klassische Muay Thai Club unterrichtet auch das herkömmliche olympische Amateur-Boxen. Für die Mingolsheimer Faustkämpfer war dies eine willkommene Gelegenheit um mit anderen Boxern zu trainieren und sich auszutauschen. Vom BC 54 waren mit dabei: Helen Schäfer, Alexander Nagel, Max Frank, Stefan Bender, Stefan Hess, Thomas Dobrick sowie die beiden Trainer Johann Frank und Manuel Mahl.

 

Nach einem kurzen, aber intensivem Aufwärmtraining lag der Fokus auf dem Sparring. In insgesamt zehn Runden wurde über eine Dauer von jeweils drei Minuten gekämpft. Damit konnten sich die Sportler auch auf eine wettkampfähnliche Belastung einstellen. Die Paarungen wurden jeweils gewechselt. Im letzten Drittel wurde mit den Box-Geräten trainiert und die Kämpfer konnten sich nochmal richtig auspowern.

 

Der Trainingsbesuch war rundum ein tolles Event und eine wichtige Vorbereitung für die bevorstehende Wettkampfsaison. Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. bedankt sich bei den Gastgebern Thai Bombs Mannheim für den gelungenen Trainingsabend.

 

(Roman Möhl, 8. April 2018)

 

Dieter Baumann mit den Trainern des BC 54: Holger Rieth, Dieter Hefner, Manuel Mahl und Sascha Späth

Boxclub startet in das neue Vereinsjahr

 

Der Boxclub lud seine Mitglieder zur diesjährigen Winterfeier im Sängerheim MGV Konkordia nach Mingolsheim ein. Diese Feier findet traditionell zum Jahresbeginn statt und markiert somit den Start in das neue Vereinsjahr.

 

Anlass genug um auch einen Blick auf das vergangene Vereinsjahr 2017 zu werfen. Der Vorstandsvorsitzende Dieter Baumann moderierte gekonnt den Rückblick auf den Vereinskalender: Vatertagsfest, Familienausflug, Aktivenausflug und natürlich die Ausrichtung des BW-Cups in der Schönbornhalle im vergangenen Oktober zählen zu den Höhepunkten 2017. Gerade bei der letztgenannten Boxveranstaltung wurde der Zusammenhalt und das gemeinsame Anpacken der Vereinsmitglieder mit vollen Zuschauerrängen in der Schönbornhalle belohnt. Ein Erfolg an den der BC 54 auch in diesem Jahr anknüpfen möchte.

 

Auch aus sportlicher Sicht verlief das vergangene Jahr mit zwei Baden-Württembergischen Meistern erfolgreich. Anke Pfaff, Aron Grillo und Stephane Tchamba wurden für ihre aktiven Boxkämpfe für den BC 54 von Dieter Baumann geehrt. Fundament für diesen Erfolg ist das Engagement und der Einsatz der Boxtrainer, bei denen sich der Vorstandsvorsitzende besonders bedankte: Holger Rieth, Dieter Hefner, Manuel Mahl und Sascha Späth. Preise und Präsente gingen auch an den Marketing-Ausschuss, bestehend aus Manuel Mahl, Benny Satorius und Philipp Hess, der insbesondere beim BW-Cup mit innovativen Ideen und Konzepten ganze Arbeit geleistet hat. Der Pokal für den Boxer mit besonderem Trainingsfleiß ging an Vincenzo Bulla. Den langjährigen Mitgliedern Hans Bauer und Albert “Bubi” Fies wurde ein Geschenk anlässlich ihre runden Geburtstage überreicht.

 

Nach dem offiziellen Teil begann die traditionelle Tombola, bei der das Losglück für so manche Uberraschung gesorgt hat. Im Anschluss wurde in geselliger Runde noch zu später Stunde gefeiert.

 

(Roman Möhl, 28. Januar 2018)

 

 

Boxkurs für Jugendliche

Einführungskurs für Jugendliche

 

Beginn:   21. Januar 2014,

Uhrzeit:   Dienstags von 17.30 bis 18.30 Uhr

Ort:   Kraftraum in der Schönbornhalle Mingolsheim

Teilnahme:   Für alle ab 8 Jahre

Kleidung:   Sportschuhe und Sportbekleidung

Kosten:   Jahresmitgliedschaft 40 €

Info/ Anmeldung:   Holger Rieth 01733122833 oder info@box-club1954.de