Trainingsort

Kraftraum / Schönbornhalle

 

Ahornstr. 49
76669 Bad Schönborn

Trainingszeiten

Erwachsene:

Dienstag 19-20:30 Uhr

Donnerstag 19-20:30 Uhr

 

Jugendliche:

Dienstags 17:30-18:30 Uhr

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

1. Vorstand Dieter Baumann:

+49 174 3491073

 

Trainer Holger Rieth :

+49 173 3122833

 

E- Mail: info@box-club1954.de

 

Willkommen bei Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V.

Trainingsbesuch beim AV 03 Speyer

 

Der Countdown läuft. Nur noch wenige Tage bis zum Boxturnier in der Schönbornhalle am kommenden Samstag. Um für den BW Cup optimal vorbereitet zu sein, statteten einige Boxer des BC 54 dem befreundeten AV 03 Speyer einen Trainingsbesuch ab. Eine willkommene Möglichkeit um noch zusätzliche Trainingsanreize zu setzen. Ort des Geschehens war das 1929 erbaute Vereinsheim des Athlethenvereins Speyer.

 

Das Training selbst war ganz nach dem Geschmack der Mingolsheimer Faustkämpfer. Nach einem kurzen Aufwärmtraining ging es recht zügig mit den Partnerübungen weiter. Angefangen vom Techniktraining mit dem Partner bis hin zu intensiven Sparringsrunden waren die BC 54 Athleten gefordert. Im letzten Drittel des Trainings ging es noch an den Sandsack. Das Training wurde mit einem Ausdauerlauf um den Sportplatz gekrönt.

 

Die Freundschaft des BC 54 und des AV 03 Speyer geht weit in die 1970er Jahre zurück. Schon damals gab es einen intensiven sportlichen Austausch der beiden Boxvereine. Umso erfreulicher, dass die Verbindung auch nach so vielen Jahren noch besteht. Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. bedankt sich beim AV 03 Speyer für den Trainingsbesuch und hofft sich bald revanchieren zu können.

 

(Roman Möhl, 24. September 2018)

 

Boxen live in Bad Schönborn

 

Die Box-Nacht in Bad Schönborn ist schon seit Jahrzehnten ein fester Bestandteil im Kalender der Boxturniere. Diese Jahr findet die Veranstaltung etwas früher als gewohnt bereits am 29. September statt. Los geht’s um 19:00 Uhr. Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. möchte dabei an die erfolgreiche Veranstaltung aus dem Vorjahr anknüpfen, bei der an die 400 Zuschauer das Spektakel in der Schönbornhalle live mit verfolgten. Die Rahmenbedingungen versprechen eine spannende Nacht für Box-Fans, denn wie im letzten Jahr richtet der BC 54 erneut den BW-Cup in Mingolsheim aus. Ein Turniermodus bei dem mit der Anreise zahlreicher Boxclubs aus dem süddeutschen Raum gerechnet wird.

 

Auch in diesem Jahr möchte der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. durch eigene Kämpfer vorne mitmischen. Hierfür laufen bereits seit einigen Monaten die sportlichen Vorbereitungen, die vom Trainerstab des BC 54 begleitet werden. Aber auch außerhalb des Boxrings möchte der Boxclub als Veranstalter noch eine Schippe drauflegen. Mit eigenem Boxring, der professionellen Ringbeleuchtung der Schönbornhalle und weiteren Extras steht das Konzept des Orga-Teams, an dem seit Jahresbeginn getüftelt wurde.

 

Die Vorfreude ist entsprechend groß und der BC 54 hofft auf volle Zuschauerränge in Mingolsheim.

 

(Roman Möhl, 16. September 2018)

 

Abolut treffsicher: der BC 54 bei den Stadtmeisterschaften im Kleinkaliberschießen

Gut Schuss für den BC 54

 

Der BC 54 war mit zwei Teams bei den Stadtmeisterschaften 2018 in Kirrlach am Start. Veranstaltet wurde das Schiessen vom KK Schützenverein 1928 Kirrlach im Rahmen des jährlichen Schützenfestes. Dabei mischten die Mingolsheimer Boxer bei den vorderen Platzierungen mit. Die beiden Teams belegten jeweils den zweiten Platz in den Kategorien ’Herren Mannschaft’ und ’Mannschaft Mixed’. Aber auch in den Einzelwertungen gab es reichlich Pokale für den Boxclub. Bei den Damen belegte Verena Stach den dritten Platz. Bei den Herren war der BC 54 Trainer Manuel Mahl einfach nicht zu schlagen. Mit 141 Punkten belegte er den ersten Platz und gewann damit den Titel des Stadtmeisters 2018.

 

Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V.bedankt sich beim KK Schützenverein 1928 Kirrlach für das gelungene Schießturnier und gratuliert Manuel Mahl zu seinem Sieg.

 

(Roman Möhl, 19. August 2018)

 

Mit vereinter Kraft: BC 54 beim Tauziehen

BC 54 mit starkem Zug zum Vizemeister

 

Die Erwartungen waren beim BC 54 entsprechend hoch. Nach dem Sieg der ersten Stadtmeisterschaften im Tauziehen 2017 in Kirrlach, war die Titelverteidigung 2018 das erklärte Ziel. Umso motivierter gingen die sechs Athleten des Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e.V. an den Start. Unterstützt wurde das Team von den Trainern Holger Rieth und Manuel Mahl als Taktgeber auf dem Feld. Veranstalter der Stadtmeisterschaft war erneut der KSV Kirrlach, der zum Tauziehen als Höhepunkt des Sommerfests eingeladen hat.

 

Mit lautstarker Unterstützung der BC 54 Fangemeinde ging es zunächst gegen die beiden Mannschaften KiKaGe und KSV Kirrlach aus denen der BC 54 siegreich hervorging. Im alles entscheidenden “Zug” gegen das Team Steinle mussten sich die Mingolsheimer Faustkämpfer letztlich geschlagen geben und gingen als Vizemeister vom Platz. Bei allem sportlichen Ehrgeiz kam der Spass und die Freude auch nicht zu kurz und so wurde der 2. Platz gebührend gefeiert. Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. gratuliert seinen starken Männern zum Vizetitel.

 

(Roman Möhl, 29. Juli 2018)

 

Fester Bestandteil des Trainings: der neue Boxring des BC 54

Neuer Boxring des BC 54 eingeweiht

 

Beim Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. freut man sich über einen Neuzugang bei den Gerätschaften. Für die Trainingseinheiten des Boxclubs wurde jüngst ein neuer Boxring erstanden. Somit zählt der Boxclub nun zwei Boxringe zu seinem Inventar: ein Hochring für Boxveranstaltungen und einen neuen Bodenring für das wöchentliche

Training.

 

Damit nutzt man optimal die Platzverhältnisse im Kraftraum der Schönbornhalle, in dem das Boxtraining für die Mingolsheimer Faustkämpfer stattfindet. Bedingt durch die Raumgröße war es bisher nicht möglich den Hochring des Boxclubs dauerhaft aufzubauen und im Training zu nutzen. Daher freut sich der Boxclub umso mehr über diese innovative Alternative eines Bodenrings. Es handelt sich hierbei um einen mobilen Boxring, der mit wenigen Handgriffen flexibel im Kraftraum aufgebaut werden kann. Die Maßanfertigung eines französischen Herstellers passt ideal in einen Quadranten des Trainingsraums. Somit bleibt noch ausreichend Trainingsfläche zur Verfügung. Der neue Boxring eignet sich ideal

für das Sparring und trainiert das optimale Ringverhalten im Seilgeviert.

 

(Roman Möhl, 15. Juli 2018)

 

Nicht nur mit den Fäusten treffsicher: Der BC 54 zu Gast beim SG Durlach

Zielsichere BC 54 Boxer

 

Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. war für ein Schnuppertraining im Grosskaliberschießen zu Gast beim SG Durlach 1601 e.V.. Der Traditionsverein hat seine wun-derschöne Anlage im Grünen neben dem Turmberg in Karlsruhe Durlach. Als erfahrene Trainer und Referenten fungierten Roland und Michael Steudle vom SG Durlach für die 13-köpfige BC 54 Truppe. Organisiert wurde das Schnuppertraining von BC 54-Trainer Sascha Späth, der zugleich Mitglied beim SG Durlach ist.

 

Das sportliche Schießtraining erfolgte nach einer Sicherheitseinweisung mit Großkaliberwaffen wie beispielsweise der Pistole oder dem Revolver. Bei den eigentlichen Schießübungen kamen unterschiedliche Munitionstypen zum Einsatz. Angefangen mit relativ kleinem Kaliber steigerten sich die Schützen zu den größeren Ausführungen. Der Fokus lag auf Sicherheit und Präzision beim Schießen.

 

Bei bestem sonnigen Wetter folgte das Grillen in geselliger Runde. Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. bedankt sich beim SG Durlach und bei Sascha Späth für diese außergewöhnliche Schießübung.

 

(Roman Möhl, 14. Mai 2018)

 

 

 

Die Vorfreude auf das BC 54 Vatertagsfest ist groß

 

Bald ist es wieder soweit. Am 10. Mai lädt der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. zum traditionellen Vatertagsfest nach Bad Schönborn - Mingolsheim ein. Ort des Geschehens ist das Waldhaus beim Schützenhaus. Das Waldhaus liegt in der Nähe zum Radweg nach Ostringen und wird am ersten Mai ein beliebter Anlaufpunkt für Vatertagstouren und Familienausflüge sein.

Der Einsatz und die Vorbereitungen im Orga-Team des Boxclubs sind angelaufen. Der Boxclub sorgt mit Grillspezialitäten und Kuchen sowie mit kühlen Getränken für das leibliche Wohl. Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. hofft auf gutes Wetter und zahlreiche Gäste am Vatertag 2018.

 

(Roman Möhl, 26. April 2018)

BC 54 zu Gast bei den Thai Bombs Mannheim

 

Für die Mingolsheimer Boxer ging es zum Auswärtstraining nach Mannheim. Die dort ansässigen Thai Bombs Mannheim luden zu einem gemeinsamen Training ein. Der klassische Muay Thai Club unterrichtet auch das herkömmliche olympische Amateur-Boxen. Für die Mingolsheimer Faustkämpfer war dies eine willkommene Gelegenheit um mit anderen Boxern zu trainieren und sich auszutauschen. Vom BC 54 waren mit dabei: Helen Schäfer, Alexander Nagel, Max Frank, Stefan Bender, Stefan Hess, Thomas Dobrick sowie die beiden Trainer Johann Frank und Manuel Mahl.

 

Nach einem kurzen, aber intensivem Aufwärmtraining lag der Fokus auf dem Sparring. In insgesamt zehn Runden wurde über eine Dauer von jeweils drei Minuten gekämpft. Damit konnten sich die Sportler auch auf eine wettkampfähnliche Belastung einstellen. Die Paarungen wurden jeweils gewechselt. Im letzten Drittel wurde mit den Box-Geräten trainiert und die Kämpfer konnten sich nochmal richtig auspowern.

 

Der Trainingsbesuch war rundum ein tolles Event und eine wichtige Vorbereitung für die bevorstehende Wettkampfsaison. Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. bedankt sich bei den Gastgebern Thai Bombs Mannheim für den gelungenen Trainingsabend.

 

(Roman Möhl, 8. April 2018)

 

Dieter Baumann mit den Trainern des BC 54: Holger Rieth, Dieter Hefner, Manuel Mahl und Sascha Späth

Boxclub startet in das neue Vereinsjahr

 

Der Boxclub lud seine Mitglieder zur diesjährigen Winterfeier im Sängerheim MGV Konkordia nach Mingolsheim ein. Diese Feier findet traditionell zum Jahresbeginn statt und markiert somit den Start in das neue Vereinsjahr.

 

Anlass genug um auch einen Blick auf das vergangene Vereinsjahr 2017 zu werfen. Der Vorstandsvorsitzende Dieter Baumann moderierte gekonnt den Rückblick auf den Vereinskalender: Vatertagsfest, Familienausflug, Aktivenausflug und natürlich die Ausrichtung des BW-Cups in der Schönbornhalle im vergangenen Oktober zählen zu den Höhepunkten 2017. Gerade bei der letztgenannten Boxveranstaltung wurde der Zusammenhalt und das gemeinsame Anpacken der Vereinsmitglieder mit vollen Zuschauerrängen in der Schönbornhalle belohnt. Ein Erfolg an den der BC 54 auch in diesem Jahr anknüpfen möchte.

 

Auch aus sportlicher Sicht verlief das vergangene Jahr mit zwei Baden-Württembergischen Meistern erfolgreich. Anke Pfaff, Aron Grillo und Stephane Tchamba wurden für ihre aktiven Boxkämpfe für den BC 54 von Dieter Baumann geehrt. Fundament für diesen Erfolg ist das Engagement und der Einsatz der Boxtrainer, bei denen sich der Vorstandsvorsitzende besonders bedankte: Holger Rieth, Dieter Hefner, Manuel Mahl und Sascha Späth. Preise und Präsente gingen auch an den Marketing-Ausschuss, bestehend aus Manuel Mahl, Benny Satorius und Philipp Hess, der insbesondere beim BW-Cup mit innovativen Ideen und Konzepten ganze Arbeit geleistet hat. Der Pokal für den Boxer mit besonderem Trainingsfleiß ging an Vincenzo Bulla. Den langjährigen Mitgliedern Hans Bauer und Albert “Bubi” Fies wurde ein Geschenk anlässlich ihre runden Geburtstage überreicht.

 

Nach dem offiziellen Teil begann die traditionelle Tombola, bei der das Losglück für so manche Uberraschung gesorgt hat. Im Anschluss wurde in geselliger Runde noch zu später Stunde gefeiert.

 

(Roman Möhl, 28. Januar 2018)

 

 

Klasse Leistung beim Frauen-Boxkampf in der Schönbornhalle

Volle Zuschauerränge bei Box-Nacht in Mingolsheim

 

Für viele Boxvereine zählt der BW-Cup des Boxverbands Baden-Württemberg zu einem der Turnier-Höhepunkte in der laufenden Saison. Für dieses Prestige-Boxturnier ließ sich daher der BC 54 auch etwas Besonderes einfallen und sorgte für die passende Boxkampf-Atmosphäre. Aufgrund der Größe der Veranstaltung wich man in die Mingolsheimer Schönbornhalle aus. Im Zentrum stand der Boxring des BC 54, der durch die eigens hierfür vorgesehene Ringbeleuchtung besonders gut zur Geltung kam. Die einzelnen Kämpfer wurden durch einen Gang mit passender Licht- und Musik-Installation zum Ring geleitet. Die Zuschauer hatten stets eine guten Blick auf das sportliche Geschehen im Boxring.

 

Mit insgesamt zwölf Kampfpaarungen zeigten sich die Faustkämpfer den Zuschauern. Zu Beginn der Box-Nacht stellte der BC 54 Vorstandsvorsitzende Dieter Baumann die einzelnen Ringpartien den Zuschauern vor. Mit dem Ertönen der Ringglocke wurde über eine Distanz von 3 x 2 Minuten gekämpft. Neben den regulären Boxkämpfen wurden auch Sparringskämpfe durchgeführt. Der BC 54 war bei den Kampfpaarungen in diesem Jahr stark vertreten: BW-Jugendmeister Aron Grillo, Alexander Nagel, Pascal Knebel, Joshua Meinhardt, Sascha Späth und Stephane Tchamba stellten sich ihren Gegnern im Seilgeviert.

 

Die BC 54 Organisatoren zogen eine sehr positive Bilanz für die Sportveranstaltung. Die angereisten Vereine lobten die gute Organisation und den reibungslosen Ablauf. Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. bedankt sich bei allen Helfern und Unterstützern ohne deren Engagement die Veranstaltung nicht zu stemmen gewesen wäre. Ein ganz besonderer Dank geht an die zahlreichen Sponsoren der Boxveranstaltung: VBS Tiefbau GmbH, Bellemann Maler & Stuckateure, Bäckerei Holzer, Haustechnik Böhm, Otto Kimmel Nfz-Werkstatt & Bremsendienst, Gardinen- & Raumgestaltung Schmitt GmbH, Lackierzentrum Kellner, Fit&Fun Rot, Schlosserei Rika, CI Werk Internet & Werbeagentur, Graf Hardenberg, Holzbau Gander, Baumann Pokale, Tischlerei Jörg Hassfeld und Metzgerei Kerle.

 

(Roman Möhl, 11. November 2017)

 

Ringdebüt mit Bravour gemeistert

 

Mit einem Blitz-K.O. in der ersten Runde sicherte sich der BC 54 Boxer Aron Grillo den Titel des Baden-Württembergischen Jugendmeisters 2017. Der Ort des Geschehens war die Sportschule Ruit in Ostfildern-Ruit. Dort fand die baden-württembergische Landesmeisterschaft der Jugendklassen statt. Für den Mingolsheimer Boxclub startete der 17-jährige Aron Grillo im Superschwergewicht.

 

Der Mingolsheimer Newcomer bestimmte von Beginn an aktiv das Kampfgestehen. Mit starken Schlagkombinationen gelang es ihm seinen Gegner in die Ringecke zu drängen. Dort konnte er im Infight wichtige Treffer erzielen und wertvolle Punkte sammeln. Nachdem sein Gegner zweimal angezählt wurde, ging der verdiente Sieg in die Mingolsheimer Ringecke. Entsprechend groß war die Freude bei Grillo, der mit diesem Sieg seinen Debütkampf absolvierte.

 

Boxtrainer Manuel Mahl zeigte sich mit der Leistung seines Schützlings sehr zufrieden und freut sich dass die Jugendarbeit beim BC 54 mit sportlichen Erfolgen belohnt wird. Mit Anke Pfaff und Aron Grillo hat nun der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. zwei Baden-Württembergische Meister in seinen Reihen.

 

(Roman Möhl, 1. November 2017)

Neue Anfängerkurse beim BC 54

 

Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. bietet ab dem 07. November einen gezielten Anfängerkurs für Damen, Herren und Jugendliche ab 10 Jahren an. Los geht’s jeweils dienstags und donnerstags um 19:00 Uhr im Gymnastikraum der Schönbornhalle.

 

In den darauffolgenden sechs Wochen erwartet die Teilnehmer ein Grundkurs in Sachen olympischer Boxsport. Unter der Leitung der BC54-Trainer werden die Elemente des Boxsports vermittelt. Im Fokus stehen die Box-Grundschule, technisches Training der Schlagkombinationen und Partnerübungen. Die passenden Ausdauer- und Kraftübungen dürfen natürlich auch nicht fehlen.

 

Dieser Anfängerkurs richtet sich dabei auch gezielt an Sportler, die das Boxen als reinen Breitensport betreiben wollen. Die Teilnahme an Wettkämpfen und Sparring sind dabei optional. Im Vordergrund soll das Boxen zur Förderung von Ausdauer, Kraft und Koordination stehen. Interesse? Dann Anmeldung unter info@box-club1954.de. Die Kursgebühr beträgt 50€.

 

(Roman Möhl, 16. Oktober 2017)

 

Box-Spektakel in Mingolsheim

 

Bei den einheimischen Boxfans ist die Vorfreude schon groß. Am Samstag, 21. Oktober heißt es wieder “Ring frei” in Mingolsheim. Das Besondere in diesem Jahr: der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. richtet den “Baden–Württemberg Cup 2017” aus. Aufgrund der Größe dieser Sportveranstaltung werden diesmal die Kämpfe in der Schönbornhalle ausgetragen. Los geht’s um 19:00 Uhr.

 

Auch vom BC54 werden aktive Faustkämpfer am Start sein. Für die Mingolsheimer Boxer ist das Kämpfen vor heimischen Publikum natürlich etwas ganz Besonderes und zugleich eine extra Motivation. Eine lautstarke Unterstützung durch die Zuschauer entlohnt da so manche entbehrungsreiche Trainingseinheit in der Turniervorbereitung.

 

Die organisatorische Vorbereitung für diese besondere Veranstaltung laufen ebenfalls auf Hochtouren. Neben der Turnierleitung wird natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt sein. Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. freut sich auf spannende und faire Boxkämpfe und ist sich sicher, dass Box-Fans voll und ganz auf ihre Kosten kommen werden.

 

(Roman Möhl, 8. Oktober 2017)

Tolle Leistungen beim Lehrgang für Frauenboxen in Bad Schönborn

Frauenboxen im Aufwind

 

Boxen ist schon lange keine reine Männerdomäne mehr. Um das Frauenboxen noch weiter zu fördern gibt es zielgerichtete Trainingsmaßnahmen und Lehrgänge. Nach den erfolgreichen Frauenboxlehrgängen in Speyer und Weißenthurm, hat nun auch der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. zu einem weiteren Lehrgang nach Bad Schönborn eingeladen.

 

Nach einem gemeinsamen Aufwärmprogramm wurden die Teilnehmerinnen in drei Gruppen aufgeteilt. Jede Gruppe durchlief die folgenden Workshops: Pratzentraining mit den mitgereisten Trainern der Boxvereine, boxspezifisches Techniktraining unter Anleitung des BW Landestrainers für Nachwuchs Jörg Schwiperich, sowie eine separate Technikeinheit unter der Aufsicht von BC54 Trainer Sascha Späth. Jeder Workshop dauerte 20 Minuten.

 

Nach der Mittagspause bestand für die Boxerinnen die Möglichkeit, sich im Sparring noch einmal richtig auszupowern, Gelerntes zu erproben und neue Erfahrungen zu sammeln. Die Trainer zeigten sich mit der Leistung der Boxerinnen sehr zufrieden und sehen die Teilnehmerinnen auf einem guten Weg. Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. bedankt sich bei seinen Trainern Holger Rieth, Dieter Hefner, Sascha Späth und Manuel Mahl, die sich für die Organisation und Durchführung des Lehrgangs engagiert eingesetzt haben.

 

(Roman Möhl, 23. September 2017)

 

 

Der Aktivenausflug des BC54 im Boxkeller der wohl bekanntesten Kiez-Kneipe “Zur Ritze” in Hamburg

Boxsport auf Weltklasseniveau

 

Die Box-Weltmeisterschaft im eigenen Land ist schon etwas Besonderes. Klar, das sich die Mingolsheimer Boxer das nicht entgehen lassen. So führte der diesjährige Aktivenausflug in die Hansestadt Hamburg. Die 11-köpfige Reisegruppe verfolgte am Freitag die Kämpfe im Halbfinale sowie das große Finale am Samstagabend. Die Mingolsheimer bekamen tolle sportliche Leistungen zu sehen.

 

Die Weltmeisterschaft vom Weltverband des Olympischen Boxsports (AIBA) endete aus deutscher Sicht mit einer Bronzemedaille für Abass Baraou im Weltergewicht. Das Finale wurde somit ohne deutsche Beteiligung ausgetragen. Die Abräumer waren dagegen andere Nationen wie Kuba und Usbekistan, deren Nationalhymnen man fast schon in der Dauerschleife zu hören bekam. Am Finaltag war für die Siegerehrung jede Menge an Box-Prominenz vertreten wie beispielsweise David Haye, Henry Maske oder Wladimir Klitschko. Auch Vertreter aus der deutschen Politik wie der Bürgermeister der Hansestadt Olaf Scholz sowie Innenminister Thomas de Maizi`ere ehrten die Weltmeister bei der Siegeszeremonie.

 

Inspiriert und motiviert durch die Box-WM freuen sich nun die Mingolsheimer Fighter wenn am 12. September die Sommerpause endet und es wieder mit dem Training losgeht.Ein besonderer Dank geht an Holger Rieth für die perfekte Organisation des diesjährigen

Aktivenausflugs zur Weltmeisterschaft im Boxen in Hamburg.

 

(Roman Möhl, 9. September 2017)

 

 

Rückblick Generalversammlung 2017

 

Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. lud seine Mitglieder am 11. August zu einer Generalversammlung in das Restaurant “Sängerheim Konkordia” nach Mingolsheim ein. Der Vorstandsvorsitzende Dieter Baumann begrüßte die Mitgliederversammlung und begann mit der Vorstellung des Geschäftsberichts. In seinem Rückblick hob er die sportlichen Höhepunkte hervor. Insbesondere wurden die aktiven Wettkampfboxer Manuel Mahl, Stephane Tchamba und Anke Pfaff lobend erwähnt. Baumann blickte auch auf das gute Gelingen der Boxveranstaltung 2016 und die Vatertagsfeste zurück, die vom Boxverein auf die Beine gestellt wurden. Er bedankt sich beim gesamten Trainerstab für deren Engagement und nannte die Kooperation mit regionalen Schulen als vorbildliches Beispiel für deren Einsatz.

 

Es folgte der Rechenschaftsbericht der Kassenwartin Nicole Emmerich, dessen Korrektheit und Vollständigkeit von den Kassenprüfern Holger Rieth und Gerd Baumann bestätigt wurde. Der Vorstand des Boxclubs wurde anschließend einstimmig durch die Mitgliederversammlung entlastet. Es folgten nun die Neuwahlen des Vorstands. Das Wahlgremium stellte die erneute Wiederwahl des erste Vorsitzenden Dieter Baumann fest. Bei der Wahl der Vorstandschaft gab es eine personelle Veränderung. Markus Gund übernahm das Amt des Schriftführers von Daniel Nohe. Über eine einstimmige Wiederwahl bzw. Neuwahl freuten sich die Vorstandsmitglieder: Dieter Baumann (1. Vorsitzende), Jörg Geitner(2. Vorsitzende), Dieter Hefner (Sportwart), Markus Gund (Schriftführer), Manuel Mahl (Jugendwart) und Nicole Emmerich (Kassenwartin). Holger Rieth und Gerd Baumann wurden ebenfalls als Kassenprüfer in ihrem Amt bestätigt. Ferner wurden die Beisitzer Hans Goller und Peter Kuppinger erneut als Beisitzer gewählt. Als weiteren Tagungspunkt folgte die Änderung der Vereinssatzung. Dieter Baumann motivierte die Notwendigkeit einer Erneuerung und Aktualisierung der bestehenden Satzung. Nach dem Verlesen der neuen Vereinssatzung wurde jene einstimmig durch die Mitgliederversammlung bestätigt. Der Vereinsvorstand erklärte damit die Generalversammlung für beendet. Nach dem offiziellen Teil der Versammlung folgte ein gemütliches Beisammensein in lockerer Runde.

 

(Roman Möhl, 19. August 2017)

Baden-Württembergischer Meistertitel für den BC54

 

Es ist ein schöner Turniererfolg für den Mingolsheimer Boxclub. Anke Ludwig erkämpfte sich den Titel der Baden-Württembergischen Meisterin 2017. Anfang Juli fand diese Landesmeisterschaft im Boxen in Schriesheim statt. Das mehrtägige Turnier wurde vom KSV Schriesheim veranstaltet. Mit von der Partie war Anke Ludwig vom Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V.. Die Mingolsheimer Boxerin wurde dabei von den BC54 Trainern Sascha Späth und Dieter Hefner sekundiert.

 

Am Halbfinaltag traf Anke zunächst auf ihre Gegnerin vom MBC Ludwigsburg e.V.. In einem Fight über drei Runden zeigte sie ihre boxerische Klasse. Mit 1:4 Richterstimmen erzielte die Mingolsheimer Boxerin ein eindeutiges Ergebnis für den BC54. Im Finale stand sie schließlich ihrer Gegnerin vom ESV Rot-Weiß Stuttgart e.V. gegenüber. In einem packenden Duell zeigten beide ihr boxerisches Können. Nach drei spannenden Runden ging der Punktsieg in die Mingolsheimer Ringecke.

 

Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. gratuliert Anke zu ihrem Titelgewinn und wünscht weiterhin viel Erfolg für ihre sportliche Laufbahn. Beflügelt durch diesen Erfolg möchte der Boxclub das Frauenboxen weiter fördern und unterstützen. So ist beispielsweise ein Frauenboxlehrgang in Mingolsheim für Anfang September geplant. Das Training findet im Rahmen der regulären Einheiten für Jugend und Erwachsene in der Schönbornhalle im Mingolsheim statt. Der Boxclub freut sich über weitere Frauen und Mädchen, die das Boxen für sich entdecken wollen.

 

(Roman Möhl, 22. Juli 2017)

 

 

Frauenboxlehrgang in Mingolsheim

 

Nach den erfolgreichen Frauenboxlehrgängen in Speyer und Weißenthurm, möchte der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. zu einem weiteren Lehrgang am 10.09.2017 nach Mingolsheim einladen. Nach einem gemeinsamen Aufwärmprogramm gibt es drei Workshops: Pratzentraining mit den mitgereisten Trainern, boxspezifisches Techniktraining und eine separate Technikeinheit. Nach diesen 3 Einheiten zu je 20 Minuten wird es gegen 12.00 Uhr eine Mittagspause von ca. 1,5 Stunden geben. Durch eine Voranmeldung besteht die Möglichkeit für ein sporttaugliches Mittagessen. Am Nachmittag besteht für die Boxerinnen die Möglichkeit, sich im Sparring noch einmal richtig auszupowern, Gelerntes zu erproben

und neue Erfahrungen zu sammeln. Selbstverständlich ist das Sparring optional.

 

Treffpunkt ist um 09:15 Uhr am 10.09.2017 in der Sporthalle der Schönbornhalle in Migolsheim. Benötigt werden 16 oz schwere Handschuhe, Kopf- und Mundschutz. Für Fragen und Anregungen steht Ihnen Manuel Mahl (0152/31776233) gerne zur Verfügung.

 

 

 

 

 

Familienausflug in die Unterwasserwelt

 

Der Familienausflug des Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. stattete in diesem Jahr den pfälzischen Nachbarn einen Besuch ab. In der Domstadt zu Speyer verbrachten die Mingolsheimer Boxer einen schönen Sommertag.

 

Erster Stopp des Ausflugs war das Sea Life Speyer direkt am Rheinufer in der Nähe des Kaiserdoms. In der geführten Erlebnistour entdeckten die Mingolsheimer die maritime Flora und Fauna. Ein Highlight war sicherlich der Gang durch den Unterwassertunnel, bei dem man die Meeresbewohner aus einer ganz besonderen Perspektive beobachten konnte. Dazu wurde der BC54 Familie viel Wissenswertes und Kurioses über die Unterwasserfeld durch den Tourguide vermittelt. Im Anschluss blieb man dem nassen Element treu und setzte direkt zu einer Bootsfahrt auf dem Rhein über. Mit dem Schiff erkundete man die naturbelassenen Auen am Altrhein. Direkt neben dem Hauptrhein zeigte sich die Natur von ihrer urwüchsigen Seite. Auf dem Rückweg erblickte man die Domstadt in einem schönen Panorama. Zurück an Land ließen die Mingolsheimer den Tag in gemütlicher Runde im Domhof ausklingen.

 

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an den BC54 Vorstandsvorsitzenden Dieter Baumann für die gelungene Organisation des Familienausflugs.

 

(Roman Möhl, 16. Juli 2017)

 

 

 

BC54 beim Tauziehen unschlagbar

 

Es war an jenem Abend ein wahrlicher Kraftakt für die Boxer vom Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V., der letztlich mit dem Sieg belohnt wurde. Die BC54 Athleten erlangten den Turniersieg der 1. Waghäuseler Stadtmeisterschaften im Tauziehen, die als Höhepunkt des diesjährigen Sommerfests vom KSV Kirrlach ausgetragen wurden. Der Boxclub war mit einer sechsköpfigen Mannschaft vertreten. Die Gruppe wurde von Trainer Holger Rieth als Taktgeber und Stratege unterstützt.

 

Neben der BC54-Delegation stellten sich insgesamt fünf Mannschaften dem Kräfemessen am Seil. Die Boxer trafen auf die Mannschaften der DLRG, des Kirrlacher Karnevalsvereins, der Firmencrew “Steinkonzept” sowie der Ringermannschaft des KSV Kirrlach. Die Mannschaften traten jeweils zu zwei “Zügen” gegeneinander an, wobei im Falle eines Gleichstands die Entscheidung in einem dritten “Zug” gefällt wurde. Neben Kraft und Ausdauer waren Strategie und Technik ebenso wichtig. Insbesondere das synchrone Ziehen aller Mannschafsmitglieder war oft der entscheidende Faktor.

 

Am Ende war der BC54 punktgleich mit den Ringern vom KSV. Da die Boxer jedoch im direkten Vergleich siegten, ging der Pokal an den Mingolsheimer Boxclub. Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. gratuliert seinen Faustkämpfern zum Sieg der 1. Stadtmeisterschaften im Tauziehen von Waghäusel. Der BC54 freut sich bereits auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr und blickt einer Titelverteitigung zuversichtlich entgegen.

 

(Roman Möhl, 9. Juli 2017)

 

 

Das Erfolgsteam: Stephane Tchamba (mitte) umringt von seinen Trainern Manuel Mahl und Holger Rieth

Blitz-K.O.-Sieg für BC54 Boxer Stephane Tchamba

 

Nach den ersten richtigen Aktionen war es dann auch schon wieder vorbei. Stephane Tchamba vom Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e.V. schickte seinen Gegner bereits in Runde eins auf die Bretter. Der BC54 Athlet boxte im Rahmen des Deutsch-Amerikanischen Freundschaftsfest in den Campbell Barracks in Heidelberg. Der Boxclub Heidelberg hatte hierzu am Sonntagmorgen im Festzelt eingeladen.

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen ging es im Boxring des Festzelts ordentlich zur Sache. Es folgten eine Reihe spannender Boxkämpfe in den unterschiedlichen Gewichts- und Altersklassen. Hierzu waren Kämpfer aus den Boxclubs der Region nach Heidelberg angereist. Den wohl kürzesten Kampf lieferte der BC54 Boxer Stephane Tchamba. Mit einer starken Schlagkombination sicherte er sich den Knockout-Sieg in der frühen ersten Runde. Damit setzt Stephane ein weiteres Ausrufezeichen in seiner Wettkampflaufbahn. Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. gratuliert Stephane zu seinem Sieg und wünscht ihm weiterhin viel Erfolg für seine sportliche Laufbahn für den BC54.

 

(Roman Möhl, 25. Juni 2017)

 

 

 

 

 

 

BC54 Boxer trainieren für Sommerfigur

 

Die Fighter des Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. waren zu einer besonderen Trainingseinheit beim SG Bad Schönborn eingeladen. Unter der Leitung von Saskia Bambach ging es beim Kurs Girls Fitness 20plus für die BC54 Athleten in einer Power Workout Trainingseinheit ordentlich zur Sache. Die Jungs erwartete ein abwechslungsreiches aber auch sehr anstrengendes Training, bei dem auch die stärksten BC54 Boxer an ihre Grenzen geführt wurden. Der obligatorische Muskelkater war damit für die nächsten Tage gesetzt.

 

Los gings mit einer Aufwärmphase, begleitet mit Schritten auf dem Stepper und Matten. Im Hauptteil erfolgte ein intensives Ganzkörpertraining, bei dem neben Kraft und Ausdauer auch die Koordination gefördert wurde. Die einzelnen Übungen bestanden aus einer Belastungs- und einer kurzen Erholungsphase. Im Ausklang des Workouts wurde der Puls durch Entspannungs- und Dehnübungen wieder auf Normalniveau gebracht. Die Trainingsaufgaben waren absolutes Neuland für die BC54 Boxer und für die Trainer auch zugleich eine Inspiration für die eigene Trainingsgestaltung.

 

Im Anschluss folgte ein gemütliches Beisammensein zur Förderung der Kameradschaft zwischen dem SG Bad Schönborn und dem Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V.. Der Boxclub bedankt sich für diese besondere Trainingserfahrung und hofft sich mit einer Einladung zu einem Boxtraining revanchieren zu können.

 

(Roman Möhl, 10. Juni 2017)

Großer Andrang beim BC54 Vatertagsfest

 

 

Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. hatte das Wetter auf seiner Seite. Bei strahlendem Sonnenschein war das Vatertagsfest des BC54 auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Der Verein zeigt sich mit der Besucherresonanz sehr zufrieden. Familien, Vatertagstouren und viele Freunde und Weggefährten des Boxclubs fanden sich im Waldhaus beim Schützenhaus ein.

 

Das Traditionsfest wird schon seit vielen Jahrzehnten vom Boxclub veranstaltet und hat sich zu einer festen Institution entwickelt. Durch die schattige Lage am Waldrand und die Nähe zum Radweg ist das Vatertagsfest ein beliebter Anlaufpunkt bei den Festigkeiten an Christi Himmelfahrt.

 

Der Boxclub sorgte mit seinen Helfern auch im Hochbetrieb für einen reibungslosen Festbetrieb. Grill, Getränkestand und Küchentheke sorgten für das leibliche Wohl. Auf dem Vorplatz waren ausreichend Biertische unter den schattigen Bäumen aufgebaut und sorgten für eine angenehme Atmosphäre.

 

Der Boxclub bedankt sich bei allen fleißigen Helfern für deren Einsatz im Vorfeld und während des Vatertagsfests.

 

(Roman Möhl, 31. Mai 2017)

Vorbereitungen für Vatertagsfest laufen auf Hochtouren

 

Am 25. Mai ist es wieder soweit. Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. lädt zum traditionellen Vatertagsfest nach Mingolsheim ein. Gefeiert wird am Waldhaus beim Schützenhaus. Mit der optimalen Lage am Waldrand sowie der Nähe zum Radweg ist das Fest ein beliebter Anlaufpunkt für Vatertagstouren und Familienausflüge rund um Mingolsheim. Das Team vom Boxclub sorgt mit Grillspezialitäten und Kuchen sowie mit kühlen Getränken für das leibliche Wohl. Der Einsatz und die Vorbereitungen für das Fest sind angelaufen. Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. hofft auf gutes Wetter und zahlreiche Gäste am Vatertag 2017.

 

(Roman Möhl, 7. Mai 2017)

Prüfung erfolgreich bestanden: BC54 mit neuem Trainer

 

Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. freut sich über einen Neuzugang für seinen Trainerstab. Sascha Späth hat die Prüfung zum Trainer im Bereich Boxen Leistungssport (C-Lizenz) mit Bravour bestanden.

 

Der Lehrgang zum Boxtrainer erstreckte sich insgesamt über ein halbes Jahr und bestand aus drei Blöcken. Jeder Block dauerte eine Woche und umfasste Lehrinhalte aus Theorie und Praxis. Es begann mit einem Grundlehrgang mit Theorievermittlung in den Bereichen allgemeines Sportwissen und boxspezifischer Trainingslehre. Im praktischen Teil wurde der Schwerpunkt auf die Grundschule gelegt und sehr intensiv geübt. Das Augenmerk lag hier auf die perfekte Ausübung der einzelnen Boxtechniken. Selbst Kleinigkeiten wurden immer wieder geübt um ein hohes technisches Niveau zu erreichen.

In der zweiten Lehrgangswoche ging es um die praktische Vermittlung von Lehrinhalten im Boxtraining. In Kleingruppen wurden einzelne Techniken gegenseitig vermittelt und untereinander konstruktiv kritisiert und bewertet. Die dritte Lehrgangswoche war zugleich auch Prüfungswoche für die Teilnehmer. Die Prüfung gilt als sehr anspruchsvoll und bestand aus einem theoretischen- und praktischen Teil. Für die Theorieprüfung wurden die Inhalte der vorangegangenen Lehrgangswochen in Form eines Trainerhandbuchs geprüft. Die insgesamt 3,5-stündige Prüfung umfasste allgemeine Fragen zu diversen Trainingsprinzipien bis hin zur Regelkunde und Boxspezifischem Wissen. Das Thema für den praktischen Prüfungsteil wurde im Vorfeld der Lehrgangswoche per Los zugeteilt. Mit dem Thema Allgemeine Reaktionsschnelligkeit, Übungs- und Spielformen für 12-14-Jährige Kinder bereitete Sascha einen Trainingsentwurf vor. Der Lehrgang endete schließlich mit der Verkündung der Prüfungsergebnisse und der Verleihung der Urkunde.

Nach drei intensiven und umfangreichen Lehrgangswochen war die Freude über die bestandene Prüfung entsprechend groß. Der BC54 verfügt nun über eine stolze Anzahl von fünf aktiven Trainern und fühlt sich damit für die Zukunft bestens gewappnet. Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. gratuliert Sascha und wünscht ihm alles Gute und viel Erfolg für seine Trainerlaufbahn.

(Roman Möhl, 26. März 2017)

26 weibliche Fäuste erobern ein neues Trainings-Terrain

SG Mädels trainieren mit dem Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e.V.

Aus einer sportlichen Motivation heraus und der Begeisterung immer mal wieder andere Trainingsmöglichkeiten auszuprobieren haben wir im letzten Jahr ein Frauen Training mit dem Box Club ausgemacht. Am Donnerstag den 09.03.2017 war es dann endlich soweit. Alle waren schon sehr gespannt darauf was uns erwarten wird. Fragen ob wir es denn auch schaffen können und ob unsere Fitness ausreicht standen im Raum. Aber uns SG Sportlerinnen bekommt keiner so schnell platt trainiert. Ganz nach dem Motto: Nach Fasching ist bekanntlich vor der Sommerfigur gingen wir hoch motiviert an die Sache dran. Unser Trainer Holger Rieth vom Box Club sorgte gleich zu Beginn beim Aufwärmen für erste Ernüchterungen indem er uns seeehr, seeehr lange Seilspringen ließ. Gefolgt von 20 Liegestütz und 10 Sit-up´s, das Ganze dann als kleine Challenge immer im Wechsel. Schon nach den ersten Minuten stellten wir fest„Ok Ladies das wird kein Zuckerschlecken“, aber blamieren wollten wir uns mal überhaupt nicht, denn nur die Harten kommen in den Garten. Auf die Zähne beißen war angesagt und durchhalten – egal wie. Auch lernten wir sehr schnell, dass Ausreden wie „ich kann keine Liegestütz“ nicht akzeptiert werden und schon gar keine halben Frauen-Liegestütz. Entweder ganz oder gar nicht heißt es beim Box Club.

Nach der Aufwärmung gab es keine Pause, sondern gleich erste trockenenSchritt- und Box-Übungen. Holger gab den Takt vor und musste zu seiner Überraschung auch gleich mal feststellen was es denn heisst mit uns Mädels zu trainieren. Das „Geschnattere“ ist er von seinen meist männlichen Schützlingen nicht gewohnt. Auch nicht, dass er sich dann etwas lautstarker durchsetzen musste und des Öfteren die Sache 2mal erklären musste. Lieber Holger wir Frauen haben uns halt immer sooo viel zu erzählen, auch deshalb lieben wir unsere Sportstunde. Dennoch folgten wir brav und im Gleichschritt seinen Anweisungen, sogar dann auch wenn er den Takt gar nicht mehr anzählte. Wir waren so gehorsam, dass wir ihm damit sogar ein Lächeln entlocken konnten.

Nachdem wir uns nun schon wie kleine Amateur Profis fühlten ging es endlich richtig los. Handschuhe an, Box Sack aufhängen und mal so richtig drauf hauen. Und auch so ein Gegner in Form eines Box Sack kann ganz schön gemein und hart sein. Zum Schluss und zur eigentlichen Challenge stießen dann noch die restlichen Boxer dazu und trainierten mit uns gemeinsam. In Dreier-Gruppen ging es dann weiter, immer im Wechsel 30 Sekunden Boxen, Liegestütz, Sit-up´s, Burpees, Kniebeugen und diese waren noch am angenehmsten. Die Jungs heizten uns nochmal so richtig ein und waren mittlerweile in Höchstform. Staunend und begeistert wussten wir gar nicht wo hin schauen, so auf Zack sind diese Jungs. Sehr motivierend waren auch die anspornenden Worte von euch wenn wir im Stütz am Boden waren und schon gar nicht mehr die Arme spürten und jede Einzelne von uns wohl an das Aufgeben in dem Moment dachte. Aber ihr habt uns immer und immer weiter gepushed und natürlich selbst gezeigt was ihr drauf habt.

Wenn deine Arme immer schwerer werden und dir der Schweiss über den Body läuft, dann weisst du was du schon geleistet hast. Gegen Ende um nochmal so richtig die letzte Power aus sich selbst raus zu holen stellten wir uns zum Einen irgendetwas vor was wir schon lange mal so richtig vermöbeln wollten und zum Zweiten hatten wir uns schon das After Training Beisammensein im Kopf vorgestellt, wie schön Sitzen und Quatschen denn jetzt wäre.

Nach einer Stunde intensivem, harten und sehr coolen Training waren wir schon echt ein bisschen platt (also nur ein bisschen), aber sind stolz es geschafft zu haben.

Zum Abschluss und Ausklang eines tollen Trainings vertieften wir unsere vereinsübergreifende Freundschaft unter Sportlern bei einem After Training Bierchen und Sekt in geselliger Runde. Sportlicher Austausch und viele lustige Geschichten von Box Wettkämpfen und den SG Aktivitäten krönten den Abend. So ließen wir es uns dann gemeinsam noch ein bisschen entspannend gut gehen. Das Lob unseres Trainers, dass wir bisher die „beste“ Frauen Trainingsgruppe waren lief dann nochmal so richtig gut runter, genauso wie der viele Schweiß zuvor.

Unsere Einladung für einen Gegentrainings-Besuch im Bereich Power Bauch-Beine-Po steht natürlich. Und dann werden wir euch zeigen was SG Frauen denn alles so drauf haben in anderen „boxerfremden“ Körperbereichen die ihr wohl weniger trainiert. Wir machen weniger Arme, das Motto lautet dann: Keine Gnade für die Wade.

Unser Muskelkater lässt euch schön grüßen. Wir bedanken uns ganz herzlich für dieses tolle, harte, megahammer Training und ziehen den Hut vor euch Boxern!

 

Girls Training 20+/Saskia Bambach/10.03.2017

Sechs Fäuste für den BC54

Der sportliche Auftakt 2017 für den Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. war das Sparringstreffen im Pugilist Boxing Gym in Bruchsal. Hierzu hatte der Landesverband Baden-Württemberg (BVBW) eingeladen. Die Veranstaltung gibt gezielt Sportboxern ein Forum sich an Kämpfern aus anderen Vereinen im Rahmen eines Sparringskampfes zu messen. In insgesamt zehn Paarungen wurde jeweils über eine Distanz von drei Runden für je zwei Minuten geboxt. Als Ringrichter fungierte der Ressortleiter für Breitensport Bernd Schwab.

Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. war mit drei Kämpfern beim Sparringstreffen vertreten. Markus Grund, Sascha Späth und Sascha Vogel stellten sich ihren Gegnern im Seilgeviert. Unterstützt wurde das Team von BC54-Kämpfer Stephane Tchamba sowie den beiden BC54-Trainern Dieter Hefner und Holger Rieth. Aus sportlicher Sicht lieferten die Mingolsheimer Boxer eine überzeugende Leistung ab. Unter wettkampfähnlichen Bedingungen zeigten die BC54 Boxer ihr boxerisches Können. Auch die BC54-Trainer zeigten sich sehr zufrieden mit der Leistung ihrer Schützlinge.

Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. bedankt sich beim Pugilist Boxing Gym sowie beim Landesverband Baden-Württemberg für die gelungene Sportveranstaltung.

 

 

Winterfeier des Boxclubs

Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. lud seine Mitglieder zur diesjährigen Winterfeier in das Restaurant Sängerheim Konkordia nach Mingolsheim ein. Die Winterfeier stellt gewissermassen den Abschluss des laufenden Vereinsjahrs für den Boxclub dar.

Anlass genug, um auf das vergangene Vereinsjahr zurückzublicken. Vorstandsvorsitzender Dieter Baumann ließ in seinem Rückblick die Höhepunkte aus 2016 Revue passieren. Neben den sportlichen Erfolgen waren es vor allem die Aktivitäten außerhalb des Boxrings, die für den guten Zusammenhalt im Verein stehen: Teilnahme an regionalen Faschingsumzügen, das Vatertagsfest, der Aktivenausflug nach Budapest und der Familienausflug. Dieter Baumann lobte das Engagement vieler Vereinsmitglieder, die solche Aktivitäten erst ermöglichen.

Aus sportlicher Sicht blickt der Boxclub auf die Teilnahme an zahlreichen regionalen Turnieren und Sparringstreffen zurück. Höhepunkt war sicherlich das eigene Boxturnier

vor heimischen Publikum in Mingolsheim im vergangenen Oktober. Neben der Leistung der Athleten trugen auch die vielen Helfer und Unterstützer zum Erfolg der Veranstaltung bei. Des weiteren ehrte der Vereinsvorstand die Jubilare des Vereins, sowie den Trainerstab des Boxclubs und alle aktiven Wettkämpfer der vergangenen Saison.

Nach dem offiziellen Teil des Abends ließen die Mitglieder des Boxclubs den Abend in geselliger Runde ausklingen. Der Verein blickt mit Freude und Zuversicht auf das kommende Vereinsjahr 2017.

(RM, 12. Februar 2017)

 

Starke Leistung: die BC54 Boxer und Trainer beim Sparringstreffen in Walldorf

 

 

 

 

 

BC54-Team beim Walldorfer Sparringstreffen

 

Für die Mingolsheimer Boxer vom BC54 hieß es erneut Ring frei beim Sparringstreffen in der Boxarena Walldorf. Das Event für Breitensportler wurde in diesem Jahr bereits zum dritten Mal vom Boxverband Baden-Württemberg unter der Leitung von Bernd Schwab veranstaltet. Mit insgesamt vier Athleten war auch diesmal der Mingolsheimer Boxclub erneut vertreten.

 

Das Sparringstreffen wurde unter wettkampfähnlichen Bedingungen durchgeführt. Nach dem Wiegen und der Begutachtung durch einen Arzt fanden sich die Boxer zu ihren jeweiligen Kämpfen im Hochring der Boxarena ein. Bernd Schwab fungierte als Ringrichter. Anders als bei regulären Boxkämpfen gibt es beim Sparring kein offizielles Kampfurteil. Der Schwerpunkt liegt vielmehr beim Ausprobieren und Verbessern des boxerischen Könnens.

 

Für die BC54 Boxer war es eine willkommene Möglichkeit sich an Sportlern aus anderen Vereinen zu messen. Die BC54 Boxer Rafael Lepiarz, Stephane Tchamba, Roman Möhl und Kevin Kellermann stellten sich ihren Kontrahenten.  Sparringskämpfe wurden über eine Distanz von drei Runden mit zwei Minuten Kampfdauer ausgetragen. Die BC54 Athleten zeigten insgesamt eine starke Leistung und konnten sich gut in Szene setzen. Die Atmosphäre im Boxring war für die Mingolsheimer eine wertvolle Erfahrung.

 

Die BC54 Trainer Johann Frank und Holger Rieth zeigten sich mit den boxerischen Leistungen und der Organisation des Sparringstreffen sehr zufrieden. Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. bedankt sich beim Boxverband Baden-Württemberg und der Boxarena Walldorf für die gelungene Veranstaltung.

 

(RM, 20. November 2016)

 

 

Boxnacht in Mingolsheim

 

Für den Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. gehört es stets zum Höhepunkt des Jahres: das Boxturnier vor heimischem Publikum in Mingolsheim. Umso intensiver und motivierter verlief im Vorfeld die organisatorische und sportliche Vorbereitung. Im Mingolsheimer Boxclub ist man sich einig: der Aufwand hat sich gelohnt. Bei gut gefüllter Ohrenberghalle war das Boxturnier nicht zuletzt auch aus sportlicher Sicht ein voller Erfolg. In insgesamt 11 Kämpfen trafen die Kontrahenten in den unterschiedlichen Gewichts- und Altersklassen aufeinander. Das Publikum honorierte die sportlichen Leis tungen der Athleten an jenem Abend mit Applaus. Unter den Gästen war auch der Bad Schönborner Bürgermeister Klaus Detlev Huge.

 

Auch für die drei Boxer vom Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. verlief der Abend erfolgreich. Sascha Vogel und Roman Möhl stiegen jeweils zu Sparringskämpfen in den Ring. In den drei Runden konnten sich beide gut in Szene setzen und zeigten ihre boxerische Klasse. Roman Möhl zeigte insgesamt einen Boxkampf auf Augenhöhe gegen seinen Kontrahenten aus Neckarsulm. Sascha Vogel dominierte deutlich seinen Gegner vom BC Sinsheim.

 

Des weiteren stieg der BC54 Boxer Stephane Tchamba zu einem regulären Kampf in den Ring. Für viele zählt sein Kampf zu den spektakulärsten des Abends. Mit dem Erklingen der Ringglocke lieferten sich beide Boxer fortan einen intensiven Fight mit vollem Einsatz. Kurz vor Ende der Schlussrunde setzte Stephane Tchamba dann die Entscheidung: Mit einer starken Rechten ging sein Gegner zu Boden. Der Boxkampf endete mit einem Knockout-Sieg für die Mingolsheimer Ringecke.

 

Das Trainer-Trio Manuel Mahl, Holger Rieth und Dieter Hefner zeigten sich mit der sportlichen Leistung ihrer Schützlinge sehr zufrieden.

 

Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. bedankt sich bei allen Helfern, Sponsoren und Athleten ohne deren Einsatz dieses Boxturnier nicht möglich gewesen wäre.

 

BC54 Familienausflug zur Republik Steinacker

BC54 zu Gast bei der Republik Steinacker

 

Der Familienausflug des Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. hatte in diesem Jahr ein ganz besonderes Ziel: die Republik Steinacker in Zeutern. Nach der Ankunft am Bahnhof in Zeutern wurde der Boxclub von keinem Geringerem als dem Präsidenten der Republik Steinacker empfangen. Mit der badischen Fahne über der Schulter führte Erich Dreher die Gruppe zu den kulturellen Sehenswürdigkeiten der Gemeinde Zeutern. Etwa das über 400 Jahre alte Fachwerkhaus in der Unterdorfstraße 53 imponierte den Boxern aus Mingolsheim. Nach einer kurzen Stärkung und den Klängen des Badnerliedes setzte sich der kulturelle Teil fort. Die profanierte alte Martinskirche mit ihren spätmittelalterlichen Fresken im Turmabschnitt zählt sicherlich zu den Höhepunkten der Ortsbegehung.

 

Nach der Ankunft in der eigentlichen Republik Steinacker folgte der aktive Teil des Ausflugs: der Steinacker-Triathlon. In den Disziplinen Boule, Armbrustschießen und der Saujagd ging es um Wertungspunkte für den Tagessieg. Mit viel Spaß und bester Stimmung zeigten die BC54 Boxer vollen Einsatz bei den Aktivitäten. Insbesondere die Saujagd lehrte den Teilnehmern auch bei verbundenen Augen das Geradeauslaufen. Den ersten Platz im Steinacker-Triathlon belegte Bastian Schrenk. Eine abschließende Wanderung durch die Hohlwege und Streuobstwiesen von Zeutern rundete den gelungenen Tagesausflug ab.

 

Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. bedankt sich bei Holger Rieth für die Organisation des Familienausflugs und beim Wanderführer Erich Dreher für das außergewöhnliche Ausflugserlebnis.

 

 

Manuel Mahl in Aktion

Manuel Mahl siegreich beim BW Cup 2016

 

Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. freut sich über den Sieg von Manuel Mahl beim BW Cup in Pforzheim. Der Weiherer Boxer konnte sich in den drei Runden gut in Szene setzen und sicherte den Sieg für die Mingolsheimer Ringecke. Der Kampf wurde im Halbschwergewicht ausgetragen.

 

In der ersten Runde war sein Gegner aus Esslingen sehr offensiv in der Vorwärtsbewegung.Durch eine konsequente Führungshand gelang es Manuel den Angriffen seinen Kontrahenten einen Riegel vorzuschieben. Mit gezielten Seitwärtshaken sammelte er dabei wichtige Treffer für das Mingolsheimer Punktekonto. In der zweiten Runde intensivierte sein Widersacher seinen offensiven Boxstil. In einer Infight-Situation gelang Manuel Mahl dann die Entscheidung. Ein gekonnter Aufwärtshaken mit der Führhand führte zum Anzählen seines Gegners. In der finalen Schlussrunde konnte Manuel dann zunehmend die Ringmitte für sich behaupten. Durch sein Distanzverhalten konnte er auch Runde drei erfolgreich für sich abschließen.

 

Das BC54-Team Holger Rieth und Sascha Späth zeigten sich sehr zufrieden mit der Leistung ihres Schützlings. Der Box Club 1954 Mingolsheim Kronau e. V. gratuliert Manuel zu seinem Sieg und bedankt sich bei den Organisatoren des BW Cups 2016 für die gelungene Sportveranstaltung.

Die Urteilsverkündung

Boxkurs für Jugendliche

Einführungskurs für Jugendliche

 

Beginn:   21. Januar 2014,

Uhrzeit:   Dienstags von 17.30 bis 18.30 Uhr

Ort:   Kraftraum in der Schönbornhalle Mingolsheim

Teilnahme:   Für alle ab 8 Jahre

Kleidung:   Sportschuhe und Sportbekleidung

Kosten:   Jahresmitgliedschaft 40 €

Info/ Anmeldung:   Holger Rieth 01733122833 oder info@box-club1954.de